NADIA KOSSINSKAJA

TEXTE UND SONGS

18. September 2021, 20 Uhr

Galerie Schönhof

​​​Geboren in der Ukraine, lebt im Münsterland. Gitarristin, Sängerin, Musikpädagogin. Mit elf Jahren begann sie, Gitarre zu spielen, studierte Gitarre (Konzert und Pädagogik) und Dirigieren (Orchester) in Kiew und vertiefte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik in Detmold. An ihren Meisterkursen haben mittlerweile mehr als zweitausend Schüler teilgenommen. Nadia Kossinskaja hat mit Größen wie Tommy Emmanuel, Leo Brouwer, John Lord, Udo Lindenberg und Sarah Brightman gespielt und ist als Solistin weltweit erfolgreich. U.a. hatte sie Auftritte in der Royal Albert Hall in London, der Radio City Hall in New York und der Yokohama Arena in Japan. Beim Wettbewerb „Deutscher Rock-Pop 2018“ gewann sie in allen vier Kategorien den 1. Preis. Ihr Arrangement von Astor Piazollas „Oblivion“ wurde auf Yotube 6,5 Millionen mal angeklickt. 

https://kossinskaja.com/

 

 

 

icon2.png
KOSSINSKAJA_(c) Nadia Kossinskaja.jpg